Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Ansprechstellen > Zentrale Ansprechstelle für militärische Ethikausbildung 

Zentrale Ansprechstelle für militärische Ethikausbildung (ZEthA)

Logo Ethikausbildung

Als moderne Einsatzarmee ist die Bundeswehr auf mündige Soldaten angewiesen. Diese müssen auch in außergewöhnlichen Situationen schnelle und vor allem richtige Entscheidungen treffen können. Was aber bedeutet „richtig“? Einerseits natürlich, dass z.B. alle taktischen und rechtlichen Aspekte berücksichtigt wurden. Andererseits aber auch, dass Entscheidungen ethisch vertretbar sind. Dies belegen zum Beispiel vielfältige Diskussionen über den Umgang mit Kindersoldaten, über den Einsatz von Kampfdrohnen, aber auch über den Umgang miteinander in sozialen Netzwerken.

Neben den jeweils notwendigen Fertigkeiten und Fähigkeiten ist also auch ein „moralischer Kompass“ erforderlich. Diesen erwirbt man durch Ethikausbildung. In der militärischen Aus- und Weiterbildung in der Bundeswehr gibt es aktuell aber noch keine strukturierte und aufeinander aufbauende Ethikausbildung. Daher bietet ZEthA unterschiedlichste Lehr- und Lernmaterialien für die Bundeswehr an. Das Angebot umfasst u.a. Literaturempfehlungen und das beliebte und bewährte Trainingsboard „Richtig entscheiden – verantwortlich handeln“, eine moderne Plattform für eigenständiges Lernen und Üben in Kleingruppen. Dazu hat ZEthA eine neue Ausbildungshilfe in Form eines Gesellschaftsspiels entwickelt: ETHIXX

ZEthA betreibt darüber hinaus Netzwerkarbeit. Neben dem ständigen Austausch mit Experten aus Wissenschaft und Praxis arbeitet sie auch intensiv in internationalen Organisationen (Euro-ISME, D-A-CH) mit. Damit ist ZEthA stets an den Diskussionen zu aktuellen Themen beteiligt und auf dem neuesten Stand. Eine sehr enge Zusammenarbeit besteht naturgemäß mit der Militärseelsorge, auch aufgrund der großen Schnittmenge zur lebenskundlichen Unterrichtung.

Als Dienstleister zur Ethikausbildung in der Bundeswehr steht ZEthA daher allen Mitarbeitern der Bundeswehr, ob uniformiert oder zivil, zur Verfügung. Sei es für eine allgemeine Beratung, für die Planung von Aus- und Weiterbildungen oder für das Vermitteln von Referenten.

Damit die richtige Entscheidung am Ende nicht doch die falsche ist.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 11.10.17


http://innerefuehrung.bundeswehr.de/portal/poc/innerefue?uri=ci%3Abw.innerefue.ansprechstellen.zentrale_ansprechstelle_fuer_militaerische_ethikausbildung